Alex Lok

Selbstbau einer digitalen Modelleisenbahn

Technik - Entkupplungsgleise

Stand: Januar 2018

Selbstbau Entkupplungsgleise

Tatsächlich handelt es sich bei den von meinem Vater konstruierten nachrüstbaren Entkupplungsvorrichtungen nicht um Entkupplungsgleise in gewohnter weise. Die aus Leiterplattenmaterial gefertigte Entkupplungsbühne kann nachträglich an geraden, bereits verlegten Gleisstellen eingebaut werden. Dazu müssen nur drei kleine Löcher in der Gleismitte zwischen den Gleisschwellen durch das Anlagenbrett gebohrt werden.

Ein Gleis wurde nachgerüstet mit einer Entkupplungsvorrichtung
Ein Gleis wurde nachgerüstet mit einer Entkupplungsvorrichtung

Die Entkupplungsbühne wird aus dünnem Leiterplattenmaterial zugeschnitten. In der Mitte der Entkupplungsbühne ist ein ca. 35 mm langes Kunststoffröhrchen mit einem Durchmesser von 5 mm angeklebt. Am unteren Ende des Kunststoffröhrchens wird ein Scheibenmagnet mit einem Durchmesser von ebenfalls 5 mm angeklebt. In der Regel reicht ein einzelner Scheibenmagnet nicht aus, deshalb werden noch weitere Scheibenmagnete hinzugefügt. Die benötigte Anzahl der Scheibenmagnete (ca. 4 bis 6 Stück) sollte im Praxistest ermittelt werden. An den beiden Enden der Entkupplungsbühne sind Führungsstifte aus versilbertem Kupferdraht mit einem Durchmesser von 1,5 mm angebracht.

Entkupplungsbühne
Entkupplungsbühne
Entkupplungsbühne
Entkupplungsbühne
Entkupplungsbühne
Entkupplungsbühne
Entkupplungsbühne
Entkupplungsbühne

Jetzt wird die Konstruktion durch die zuvor erwähnten drei präzise gebohrten Löcher des Anlagenbrettes geschoben. Die drei Bohrungen sollten derart genau sein, dass sich die Entkupplungsbühne ohne Reibungswiderstand auf und ab bewegen lässt. Unterflur ist eine Elektrospule angeschraubt, deren Magnetfeld bei einem Gleichstromdurchfluss von 5 Volt und natürlich nur bei richtiger Polung die Scheibenmagnete und somit die Entkupplungsbühne nach oben zieht. Um einen möglichst guten Wirkungsgrad zu erzielen, sollten die Scheibenmagnete im stromlosen Zustand größtenteils aus der Kernbohrung der Elektrospule herausragen.

Es fließt kein Strom durch die Elektrospule
Es fließt kein Strom durch die Elektrospule
Strom fließt durch die Elektrospule
Strom fließt durch die Elektrospule (auf richtige Polung achten)

Folgende Elektrospule kommt zum Einsatz: Durchmesser 15 mm, Länge 27 mm, Kernbohrung 6 mm, Spulenwiderstand 40 Ohm.

Elektrospule
Elektrospule
Elektrospule
Elektrospule

<< zurück zum vorherigen Abschnitt weiter zum nächsten Abschnitt >>

Entkupplungsgleis

Magnetartikel-Dekoder

Signal-Dekoder

Gleis-Rückmelder-Encoder

Stromversorgungsplatine Volt-/Amperemeter

DCC-Generatorplatine

Handreglerauswertungsplatine

Peripheriebussteuerplatine

Gleis-Rückmelder
modellbahn.rainer-schroeder.de