Alex Lok

Selbstbau einer digitalen Modelleisenbahn

Technik - Magnetartikel-Decoder

Stand: Januar 2018

Selbstbau Magnetartikel-Decoder

Die Magnetartikel-Decoder sind an das unter der Modellbahnanlage verlaufende 40-polige Peripheriebus-Flachbandkabel mittels Schneid-Klemm-Buchsen angeschlossen. An einem Magnetartikel-Decoder können bis zu 24 unserer selbstgefertigten Weichenantriebe, Entkupplungsgleise, Bahnschranken etc. betrieben werden. Die als H-Brücke ausgelegten Ausgänge sind für den Betrieb von 5V Motoren, Elektromagnete und Relais mit einer maximalen Stromaufnahme von 0,5A ausgelegt.

40-poligen Peripheriebus-Flachbandkabel
Zentrale - Peripheriebusschnittstelle
Magnetartikel-Decoder angeschlossen am 40-poligen Peripheriebus-Flachbandkabel
Magnetartikel-Decoder angeschlossen am
40-poligen Peripheriebus-Flachbandkabel
Magnetartikel-Decoder
Magnetartikel-Decoder
Magnetartikel-Decoder (Lötseite)
Magnetartikel-Decoder (Lötseite)

Die Magnetartikel (Weichenantriebe, Entkupplungsgleise, Bahnschranken etc.) werden mittels Flachbandkabel am Magnetartikel-Decoder angeschlossen.

<< zurück zum vorherigen Abschnitt weiter zum nächsten Abschnitt >>

Magnetartikel-Dekoder

Weichenantrieb

Signal-Dekoder

Gleis-Rückmelder-Encoder
modellbahn.rainer-schroeder.de